Wie alles begann

Vor acht Jahren habe ich mich dazu entschlossen, ein optimales Smart Home-System zu entwickeln; eine komfortable Lösung, die den Bewohnern das Gefühl von Sicherheit vermittelt. Dank einer App lässt sich das Smart Home von überall aus bedienen. So hat man jederzeit alles unter Kontrolle und ist über die Situation zu Hause immer auf dem Laufenden.

– MACIEJ FIEDLER, CEO

 

 

Download Bilder

Über FIBARO

FIBARO ist eine polnische Marke im Bereich des Internets der Dinge (Internet of Things; IoT), die sich auf Lösungen aus dem Bereich der Gebäudeautomation konzentriert. Das FIBARO-System hat sich innerhalb weniger Jahre auf sechs Kontinenten und in über hundert Ländern etabliert. Es handelt sich um fortschrittliche, kabellose Systeme für das Smart Home. Die Mission von FIBARO: der Mehrwert für die Menschen auf der ganzen Welt, sich in einem komfortablen, freundlichen und sicheren Wohn- sowie Lebensraum wohlfühlen zu können.

oficjalny logotyp FIBARO

Polnische Wurzeln

Das FIBARO-Smart Home-System wurde komplett in Polen konzipiert und entwickelt. Die Produktion und der Firmensitz befinden sich in Wysogotowo. Die Firma beschäftigt ca. 400 Arbeitnehmer, von denen der Großteil aus dem akademischen Umfeld Posens stammt. FIBARO hat darüber hinaus eine Niederlassung in Zielona Gora, die sich auf Software und Apps spezialisiert hat, um den Einsatz des Systems und dessen Funktionen sicherzustellen.

Produktsortiment

Fibar Group S.A. ist Hersteller von Gebäudeautomationselementen und Integrator vieler externer Lösungen, die zusammen das moderne FIBARO-Smart Home-System bilden. Dazu stellt das Unternehmen als Grundlage eine Zentrale zur Verwaltung des gesamten intelligenten Systems bereit. Zum Angebot zählen spezielle Sensoren zur Überwachung und Kontrolle, die z.B. Bewegung, Überflutung, Feuchtigkeit, Rauch oder Kohlenmonoxid in der Luft sowie geöffnete Türen oder Fenster erkennen.

Eine weitere Produktkategorie umfasst Aktoren, die Funktionen externer Geräte steuern. Dazu gehören intelligente Steckdosen und Heizkörperthermostate zur Anpassung der Raumtemperatur.

Zum Portfolio des Unternehmens zählen auch Lösungen, die den Zugang zu Gebäuden regeln. FIBARO Intercom ist eine moderne Gegensprechanlage, die seinen Nutzern als Hauskommunikationszentrale weitaus größere Einsatzmöglichkeiten bietet.

Das FIBARO-System und seine Geräte lassen sich auf drei Arten steuern: mit einer mobilen App des Herstellers oder durch Verwendung von Fernbedienungen sowie programmierbaren Tasten. Zudem lassen sich externe Sprachassistenten wie Siri, Alexa und Google Assistant verwenden.

Grafiken und Fotos

 

Download Grafiken

Die FIBARO-Fabrik

In der FIBARO-Produktion in Wysogotowo arbeiten 150 Beschäftigte. Das Werk hat eine Fläche von ca. 2000 m2. An diesem Standort werden sämtliche FIBARO-Produkte aus der Z-Wave- und HomeKit-Linie hergestellt.

FIBARO verfügt über einen innovativen Maschinenpark mit den neuesten Lösungen weltbekannter Hersteller. Dazu zählen auch von FIBARO-Ingenieuren entwickelte Tools für die Herstellung und Prüfung von Smart Home-Geräten.

FIBARO setzt auf Qualität, deswegen durchlaufen alle Produkte eine anspruchsvolle Testphase. Die Geräte aus der Fabrik in Wysogotowo sind auf sechs Kontinenten in über hundert Ländern erhältlich.

 

 

Download Bilder

Idee der Open Innovation

FIBARO realisiert innovative technologische Projekte in Rahmen des Open Innovation-Modells. Die Open Innovation-Idee findet ihre Anfänge in den 1960er Jahren an der University of California in Berkeley. Gemäß diesem Konzept sollen sich Unternehmen Wissen und Innovationen nicht nur durch die Arbeit der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, sondern auch in Zusammenarbeit mit externen Stellen aneignen.
Ein solches Modell bietet den Technologieunternehmen wesentlich größere Erfolgschancen bei der Umsetzung von Innovationen, als sich ausschließlich auf die eigenen Ressourcen zu verlassen.
Dieser Ansatz ist bei der Mehrheit der erfahrenen Player am Technologiemarkt zu finden, die sich bei der Weiterentwicklung ihrer Produkte und Lösungen auf Innovationen konzentrieren.

Bei FIBARO wird das Open Innovation-Konzept durch die Tochtergesellschaft Fibar Group Intellectual Property Assets begleitet und umgesetzt. Zu deren Aufgabe zählt dabei die Verwaltung des von FIBARO entwickelten geistigen Eigentums und die Realisierung innovativer Lösungen aus dem IoT-Bereich im Rahmen verschiedener Kooperationsmodelle.

Berichte über uns

Videomaterial

 

 

 

 

FIBARO YouTube