15. Dezember 2017 – FIBARO Intercom ist die neueste und technologisch fortschrittlichste Komponente im Smart Home-System des polnischen Herstellers. Das am heutigen Tag europaweit auf den Märkten eingeführte Gerät erlaubt es, nicht nur Videoanrufe in Spitzenqualität zu führen, sondern auch den Zugang zum eigenen Zuhause fernzusteuern. Damit lässt sich das Sicherheitsgefühl als auch der Komfort für den Nutzer erhöhen.

Das FIBARO Intercom verbindet die Funktionen einer modernen Gegensprechanlage mit der eines hausüberwachenden Systems. Dadurch gewährleistet das System die Kontrolle darüber, wem wir den Zugang zu unserem Haus gewähren, und sorgt so für ein hohes Sicherheitsgefühl. Intercom kann in der Nähe der Eingangstüre oder beispielsweise auch im Bereich einer Grundstückseinfahrt installiert werden. Es bietet die Möglichkeit, Videos in Full HD (1080p) und einer Weitwinkelperspektive von bis zu 180 Grad zu übermitteln. Dies erlaubt nicht nur die Aufnahme und Übertragung von Personen, die an unserer Haustür klingeln, sondern ermöglicht auch die Überwachung des Gebäudeaußenbereiches und des Grundstückes. Das Gerät kann sogar die Funktion einer zusätzlichen Kamera im Rahmen des Überwachungssystems übernehmen. Dank der Verwendung einer Infrarotdiode verfügt das Intercom über einen speziellen Nachtmodus. Er wird aktiviert, sobald das Gerät eine zu geringe Lichtstärke registriert. Diese Technik erlaubt es, Videoaufnahmen in hoher Qualität, selbst nach der Abenddämmerung, zu erstellen. Zusätzlich können die Aufnahmen auf einer SD-Karte extern gespeichert werden.

Ein Gerät kann den Zugang zu zwei Türen, Toren oder Garagentoren regeln. Durch die Verwendung des FIBARO-Intercom und intelligenten Schlössern braucht man sich nicht mehr Gedanken über Haustürschlüssel zu machen. Das Intercom erlaubt die Türöffnung mittels eines speziell den einzelnen Nutzern zugeordneten PIN-Codes, über Smartphone per Bluetooth oder mittels der speziellen FIBARO-App. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ferngesteuert den Zugang für Gäste zu gewähren. Mit dem Intercom sind auch Videogespräche durchführbar, anhand deren wir z.B. vom Büro aus mittels der FIBARO-App entscheiden können, ob wir einer bestimmten Person den Zugang zu unserem Zuhause gestatten möchten. Wenn niemand zu Hause ist, können die Gäste eine Videonachricht hinterlassen. Ein integrierter Lautsprecher und ein rauschunterdrückendes Mikrofon sorgen für eine gute Wiedergabequalität. Das Gerät ist zusätzlich mit einem Annäherungssensor ausgestattet. So kann nach erkannter Bewegung der entsprechende Bereich beleuchtet werden, um z.B. den Gästen das Auffinden der Türklingel nach Anbruch der Dämmerung zu erleichtern.

In Verbindung mit der Zentrale des FIBARO-Systems ergeben sich viele weitere Einsatzszenarien, darunter die Möglichkeit der Programmierung von einer ganzen Reihe an Szenen. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, dass der Nutzer bei Annäherung des eigenen Smartphones an das im Haus montierte Gerät erkannt wird und das System die Alarmanlage deaktiviert, die Haustür öffnet oder die Flurbeleuchtung einschaltet. Möglich ist u.a. auch eine Konfiguration mehrerer Geräte im Rahmen eines Haushalts, um sämtliche im Gebäude befindlichen Eingänge gleichzeitig zu überwachen.

Das FIBARO-Intercom hat das Design einer runden kleinen Scheibe mit einer Hochglanzoberfläche. Dies ist ein weiteres Produkt von FIBARO, das ansprechendes Design mit modernster Technologie verbindet. FIBARO-Intercom eignet sich insbesondere für Eigentümer von Einfamilienhäusern oder gewerblichen Büroflächen sowie Vermieter von Objekten.

Mehr Information über die Firma und deren Produkte finden Sie auf der Internetseite www.fibaro.com..

Download
Download